Schneeschuhwandern im Raurisertal in Österreich


Tief verschneit und unberührt. Aus eigener Kraft erreichen Sie gesteckte Ziele, ziehen Spuren im glitzernden Schnee und freuen sich an der herrlich frischen Luft, der angenehmen Ruhe und den neu gewonnenen Blickwinkeln.

Schneeschuhwandern
im Raurisertal ist pures Naturerlebnis im Nationalpark Hohe Tauern. Zahlreiche Schneeschuh-Touren und geführte Schneeschuhwanderungen begeistern Wintersportler und Naturliebhaber abseits der Skipisten. Das einstige Goldgräbertal im Salzburger Land zeigt sich abseits der präparierten Skipisten als goldrichtiger Tipp für die sanfte Wintersportart Schneeschuhwandern.

Individualisten können über den beschilderten Schneeschuhtrail die unberührten Winterlandschaften auf eigene Faust erkunden. Eine Einkehr bei den ausgezeichneten Talschlusswirten Ammererhof und Naturfreundehaus macht fit für den Rückweg.

Schneeschuhwandern, das Gegenstück zum Nordic Walking im Sommer, ist gesund, kostengünstig und der Erholungswert für Körper, Geist und Seele ist enorm. Schneeschuhe waren übrigens die ursprünglichen, winterlichen Fortbewegungsmittel der Trapper, Jäger und Bauern. Erleben Sie die einzigartige Winterlandschaft des Nationalparks Hohe Tauern bei einer geführten Schneeschuhtour - und erfahren Sie ganz nebenbei noch Interessantes über das Raurisertal, den Lebensraum Nationalpark Hohe Tauern und die tierischen Bewohner.

Ein kostenloser Loipen- und Tälerbus bringt Sie bis zum Bodenhaus im hinteren Hüttwinkltal.


Schneeschuhtrail Kolm Saigurn im Raurisertal


Stimmungsvolle Momente erleben, durch eine verträumte Winterlandschaft stapfen und so das Raurisertal und seine herrliche, unberührte Natur hautnah erleben.
Kurze Tourenbeschreibung: ab Parkplatz  Bodenhaus (Nr. 65) – südlich der Straße folgend bis zur Brücke – rechts entlang der Hüttwinklache (ca. 300 m) – links über den Steg – auf der Straße bis Jagahäusl (Einstieg Knappenwanderweg) – durch den Wald zur Rastmulde – links hinauf – die Straße queren – über alten Kolmweg zum Schälplatz – den Trockenbach entlang – Anstieg zur Gersteben – durch den Hochwald zum Talschluss Kolm Saigurn.
Nach ca. 3 Stunden Gehzeit und einer Überwindung von 370 Höhenmetern erreichen Sie den wunderschönen Talschluss des Raurisertales, Kolm Saigurn.

Dort kann man sich nach einer Stärkung bei einem der beiden Hüttenwirte,  Ammererhof oder Naturfreundehaus, eine Rodel leihen und den Tag nach einer lustigen Rodelpartie mit einem Abschlusstrunk im Alpengasthof Bodenhaus beenden.

Gehzeit: ca. 3 Std., 8 km, 370 hm

Schneeschuhverleih in den Rauriser Sportgeschäften:

Intersport Pirchner
Marktstr. 64
Telefon +43 6544 7302
E-Mail: intersport.pirchner@aon.at

Sport Egger
Marktstr. 78
Telefon +43 6544 7950
Telefax +43 6544 7950
E-Mail: sportegger@hotmail.com


Geführte Schneeschuhwanderungen mit einem Nationalpark-Ranger

Für die geführten Schneeschuhwanderungen ist eine Anmeldung im Tourismusbüro Rauris erforderlich: Tel.: +43 6544 200 22 / E-Mail: info@raurisertal.at

Zauberhaftes Wintererlebnis im Raurisertal
Die tief verschneite Landschaft im hinteren Raurisertal lädt geradezu ein, hier mit Schneeschuhen unterwegs zu sein. Großartige Ausblicke auf den Sonnblick und den Hocharn sind genauso zu genießen wie die Möglichkeit, mit etwas Glück Wildtiere zu beobachten.

Die Ziele dieser Wanderungen erfordern schon etwas mehr Kondition, die Gehzeit ist länger oder das Gelände steiler.

Termine: Jeden Mittwoch von 31.12.2014 bis 18.03.2015
Treffpunkt: Parkplatz Bodenhaus, 10:10 Uhr (Rückkehr ca. 15.15 Uhr). Der Parkplatz Bodenhaus ist mit dem Loipenbus erreichbar.
Kosten: € 15,- pro Person, Kinder und Jugendliche (10 bis 16 J.) in Begleitung der Eltern frei. Für Rauriser Gäste: € 10,- (Nur mit Rauriser Gästekarte und gegen Anmeldung im Tourismusbüro).
Anmeldung: bis zum Tag vor der Exkursion - 12.00 Uhr im Tourismusverband Rauris. Mindestteilnehmer: 8 Personen
Anforderung: Die Wanderung erfordert eine gute Grundkondition, da die Gehzeit über 3 Stunden beträgt oder das Geländer steiler ist.

Winterlicher Rauriser Urwald
Eine wunderschöne Schneeschuhwanderung durch den Rauriser Urwald. Geführt von einem ausgebildeten Nationalpark-Ranger wandern Sie entlang von alten Zirben und Fichten und erfahren Wissenwertes über die Entstehung dieser Naturschönheit. Wenn es die Zeit erlaubt, machen Sie eine Pause bei einer heißen Tasse Kakao oder Tee in Kolm Saigurn am Fuße des Hohen Sonnblicks (3.106m).

Termine: Jeden Freitag von 26.12.2014 bis 03.04.2015
Treffpunkt: Parkplatz Bodenhaus, 10:10 Uhr (Rückkehr ca. 15:00 Uhr)
Kosten: € 15,- pro Person, Kinder und Jugendliche sind in Begleitung der Eltern frei. Für Rauriser Gäste: € 10,- (Nur mit Rauriser Gästekarte und gegen Anmeldung im Tourismusbüro).
Leihgebühr für Rodel und Transportkosten exklusive (ca. € 13,-).
Anmeldung: bis zum Tag vor der Exkursion - 12:00 Uhr im Tourismusverband Rauris. Mindestteilnehmer: 8 Personen
Anforderung: Die Wanderung erfordert eine gute Grundkondition, da die Gehzeit über 3 Stunden beträgt oder das Geländer steiler ist.

Weitere Informationen zu den Wanderungen


Schnellanfrage