Eisklettern in Kolm Saigurn im Raurisertal


Ein Tritt nach dem anderen - Das Steigeisen in den gefrorenen Wasserfall
Eisklettern - keine Sache für schwache Nerven, aber für mutige Kletterer ein spannender Sport. 

Eine pickelharte Herausforderung für Eiskletterer ist der Rauriser Talschluss Kolm-Saigurn. Hier stehen einige der imposantesten und routenreichsten Eiswände der Ostalpen für die Senkrechtstarter bereit. Am Barbarawasserfall, der Kolm Saigurn Hauptwasserfall, und 12 weiteren Wasserfällen werden Eiskletter - vom Anfänger bis zum Profi - fündig.


Weitere Informationen und Kontakt: Naturfreundehaus / Sonnblickbasis-Shop: +43 6544 20 406 oder +43 6544 8103.

Schnupperstunden gibt außerdem der staatlich geprüfte Berg- und Skiführer "Bergwolf", Wolfgang Rohrmoser, auf Anfrage. 

Wolfgang Rohrmoser "Bergwolf"
staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
Hundsdorfweg
5661 Rauris
Tel: +43 664 4153923
E-mail: w.rohrmoser@bergwolf.at


Gut ein Dutzend Wasserfälle in unmittelbarer Nähe des Naturfreundehauses und des Ammererhofs in Kolm-Saigurn im Raurisertal können wegen ihrer topographischen Lage als relativ lawinensicher betrachtet werden. Die Eisarena Kolm-Saigurn ist somit eines der eissichersten Wasserfall-Eisklettergebiete Österreichs (von Mitte Dezember bis Ende März).

Die maximale Kletterhöhe von zwei Seillängen und kurze Zu- und Abstiege machen Kolm Saigurn im Raurisertal zum Eiskletter-Eldorado. 50% der Wasserfälle sind in nur maximal 15 Minuten zu erreichen. 

Vor einem Besuch sollten unbedingt Informationen über die aktuelle Lawinensituation vor Ort zB. direkt bei den Hüttenwirten des Ammererhofs oder Naturfreundehaus oder beim Berg- und Skiführer eingeholt werden.

Übersicht der Eiskletterarena Kolm Saigurn

 


Schnellanfrage