Auf Schatzsuche an den Goldwaschplätzen im goldenen Tal der Alpen

Goldwaschanlage Heimalm
Goldwaschen mit Kindern
Goldwaschen mit Kindern
Wasserrad am Goldwaschplatz Heimalm

Echt goldene Momente erleben Sie, wenn beim Goldwaschen in Rauris die ersten Goldflitter in der Goldwaschpfanne funkeln. Jahrhunderte lang war das Raurisertal in der Goldberggruppe Zentrum des Goldbergbaus - bis der Goldbergbau im letzten Jahrhundert eingestellt wurde. In der Hochblütezeit sollen rund 10% der Weltproduktion im Raurisertal im SalzburgerLand und dem benachbarten Gasteinertal stattgefunden haben. Schätzungen zufolge sollen noch 120 Tonnen des Edelmetalls in der Goldberggruppe lagern. Grund genug also, Ihr Glück als Schatzsucher an den Goldwaschplätzen in Rauris zu probieren!   

An den drei Goldwaschplätzen Bodenhaus, Heimalm und Sportalm waschen Sie - wenn gewünscht unter professioneller Anleitung - feine Goldflitter aus dem Wasser. Die goldenen Andenken an Ihren Sommerurlaub im Nationalpark Hohe Tauern können Sie natürlich mit nach Hause nehmen!

Spuren des Goldbergbaus entdecken Sie unter anderem auch im Talschluss Kolm Saigurn auf dem Tauerngold-Lehrweg und dem Tauerngold-Erlebnisweg. Hier kommen Sie auf Ihrer Wanderung an Ruinen von Knappenhäusern, am "Bremserhäusl" und dem "Radhaus" vorbei.

In der Zimmererhütte neben dem Naturfreundehaus wird Interessantes aus der Goldgräberzeit vorgestellt. Im Talmuseum im Zentrum von Rauris erfahren Sie, wie das Raurisertal zum "goldenen Tal der Alpen" wurde, wie Europas höchste, dauerhafte Wetterstation am Hohen Sonnblick erbaut wurde, und was Ignaz Rojacher, der "Kolm Naz", mit all dem zu tun hatte.

Außerdem machte sich das Raurisertal einen Namen als Austragungsort von Goldwaschmeisterschaften. So fanden in den 80er und 90er Jahren in Rauris bereits Welt- und Europameisterschaften im Goldwaschen statt. Die nächsten Meisterschaften in Rauris - die AUSTRIAN OPEN Goldwaschmeisterschaften - werden von 10. bis 12. Juli 2015 durchgeführt.

Zur Geschichte des goldenen Tals der Alpen
Goldwaschplatz Bodenhaus
Goldwaschplatz Bodenhaus

Am originalen Goldwaschplatz Bodenhaus, ca. zwanzig Autominuten von Rauris Zentrum entfernt, waschen Sie - ausgerüstet mit Gummistiefel, Spaten und Goldwaschpfanne - aus der Hüttwinkl Ache, also direkt aus dem Bach. Besonders nett für Kinder: der angelegte Wasserspielplatz.


Öffnungszeiten:

Ende Mai bis Mitte September: täglich von 9.30 bis 16 Uhr
Mitte - Ende September: tageweiser Betrieb (wetterabhängig)

Preise 2015:

Goldwaschen mit Kurs und Ausrüstung (Schaufel, Pfanne, Phiole)Euro 6,- pro Person
Goldwaschen mit Kurs und Ausrüstung für Gruppen (ab 10 Pers.)Euro 3,- pro Person
Goldwaschen mit selbst mitgebrachter Ausrüstung und WerkzeugEuro 6,- pro Person
Verleih Gummistiefel (Größe 23 - 49)Euro 2,- pro Tag
Verleih GoldwaschpfanneEuro 5,- pro Tag

Eintritt mit der SalzburgerLand Card und der Hohe Tauern Card frei. Leistungspartner Nationalpark Card.

Kontakt:

Goldwaschplatz Bodenhaus
Kolmstr. 6
5661 Rauris, Österreich

Tel.: +43 6544 200 22

E-Mail: info@raurisertal.at
Web: www.raurisertal.at

Mit der klimafreundlichen Hochalmbahn zur Schatzsuche: An der Mittelstation, der bewirtschafteten Heimalm, haben Sie gute Aussichten auf einen Fund und auf das Raurisertal. Der neu angelegte Goldwaschplatz, an dem Sie aus Holzbottichen waschen, begeistert mit seinem drei Meter hohen Wasserrad nicht nur kleine Schatzsucher!


Öffnungszeiten:

zu den Öffnungszeiten der Rauriser Hochalmbahnen

Preise 2015:

Goldwasch-Training mit einem erfahrenen GoldwäscherEuro 8,- pro Person

Eintritt mit der SalzburgerLand Card und der Hohe Tauern Card frei. Leistungspartner Nationalpark Card.

Kontakt:

Goldwaschplatz Heimalm
Gstatterweg 35
5661 Rauris, Österreich

Tel.: +43 6544 6334

E-Mail: nikanor@me.com
Web: www.hochalm-rauris.at/heimalm/

Die überdachte Goldwaschanlage am Gasthof Sportalm, an der Sie aus Holzbottichen waschen, wird von Manfred Maier, seines Zeichens Doppelstaatsmeister im Goldwaschen, und seiner Familie betreut.

Öffnungszeiten:
Während der Sommersaison täglich ab 10 Uhr (Juni und September: Montag Ruhetag)

Preise 2015:
Goldwaschlehrgang inkl. Leihgerät, Glasröhrchen und Urkunde     Euro 6,- pro Person

Kontakt:

Goldwaschplatz Sportalm
Gstatterweg 18
5661 Rauris, Österreich

Tel.: +43 6544 6255

E-Mail: sportalm@rauris.net
Web: www.sportalm.rauris.net

Sie möchten mehr über den Goldbergbau und die Geschichte des Raurisertals im Allgemeinen erfahren? Das Talmuseum in Rauris und die Zimmererhütte im Talschluss Kolm Saigurn sind in jedem Fall einen Besuch wert. Für Informationen zu den Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an das Tourismusbüro Rauris (T: +43 6544 200 22). .