Raurisertal - Das Tal der Quellen im SalzburgerLand


Echt frisches Quellwasser. Kristallklares Rauriser Quell.

Wasser ist Leben, bedeutet Gesundheit und wird als kostbares Element in allen großen Religionen und Kulturen von jeher hoch geschätzt. Die Gemeinde Rauris ist eine der größten Orte innerhalb des Nationalparks Hohe Tauern, des Wasserschlosses der Alpen, und hat mit ihren mehr als 300 natürlichen Quellen und zahlreichen Wasserfällen einen bedeutenden Anteil an diesem Wasserparadies.

Nicht nur die Kaskaden des Barbarawasserfalls auf dem Weg von Kolm Saigurn zum Schutzhaus Neubau sind ein beeindruckendes Zeichen der Wasserkraft und des Wasserreichtums des Raurisertales. Allergiker freuen sich über die klare Luft rund um die zahlreichen größeren und kleineren Wasserfälle im "Tal der Quellen". 

Das Projekt "Tal der Quellen" wurde von der Gemeinde Rauris beim Neptun Wasserpreis 2013 eingereicht und in der Kategorie "Information und Wissensvermittlung zum Thema Wasser" mit dem Hauptpreis ausgezeichnet! Alle Informationen zum Neptunwasserpreis, den Nominierten und Gewinnern unter www.wasserpreis.info.



Trinkwasserkultur im Raurisertal

Die Rauriser Gastgeber sind stolz auf das frische Quellwasser, das sie schon lange in ihr Angebot aufgenommen haben. 

Von den über 300 Quellen wurden 60 aufgeschlossen und leicht zugänglich gemacht. Informationstafeln geben Einblicke in das kostbare Nass, das frisch von der Quelle getrunken werden kann. 

Die Stärkung des Immunsystems und das entspannende Gefühl der Ausgeglichenheit sorgen neben dem Naturerlebnis auch für das gesundheitliche Wohlbefinden, wie österreichische Forscher herausgefunden haben. 

Zahlreiche Wassertröge 
und Brunnen entlang der Wanderwege laden zum Verkosten des kühlen Nass´ ein. Wasser beim Wandern, Kneippen, Plantschen und Trinken mit allen Sinnen zu erleben und zu genießen, ist dank des Wasserreichtums des Raurisertals ein prickelndes Erlebnis. Das „Tal der Quellen“ ist die perfekte Region für Wasserräume und -träume für die ganze Familie. 



Quellparadies "Rauriser UrQuell"
Im ruhigen, hinteren Hüttwinkltal nahe des Bodenhauses befindet sich ein wahres Quellparadies zum Kraft tanken und Entschleunigen - das Rauriser UrQuell. Ein Wassertümpel, zahlreiche kleine und größere Bäche, ein Trinkwasserbrunnen, hölzerne Brücken, gemütliche Bänke und Tische machen das UrQuell zu einem genussvollen Platz - weit ab von der Alltagshektik. Interessante Schautafeln und ein kleiner Rundweg gewähren Einblicke in die wunderschöne Natur - und in das Waldgeheimnis.

Blogbeitrag zum Rauriser UrQuell

Blick zum UrQuell und dem Waldgeheimnis



Wasserspielplätze
Spielerisch erlernen Kinder den Umgang mit Wasser auf den Wasserspielplätzen, zum Beispiel beim Goldwaschplatz Bodenhaus oder dem Summererpark nahe dem Zentrum von Rauris. Dort erfreuen sich besonders die Kleinen an der Floßanlage und den Tunnelkriechanlagen.

Wasserinformationsweg Seidlwinkltal
Im Seidlwinkltal erfahren Sie auf dem Wasserinformationsweg alles Wissenswerte über das Rauriser Quellwasser.

Naturschönheit Kitzlochklamm in Taxenbach
Weiße Gischt, schimmernde Steinwände, moosige Steine und idyllische Buchten. Stege und Tunnel erschließen die Kitzlochklamm für Wanderer und Besucher, die die Naturschönheit bewundern. Für die Besichtigung der Klamm ist mit ca. 1,5 Stunden zu rechnen (Rundwanderweg). Ein Wanderung nach Embach oder Rauris dauert ca. 3 Stunden. Die Klamm ist von Anfang Mai bis Mitte September täglich von 08:00 bis 18:00 Uhr geöffnet (wetterabhängig!). Ende September bis Mitte Oktober: 09:00 bis 17:00 Uhr.

 



Schnellanfrage