Bergsteigen und Klettern im Nationalpark Hohe Tauern, Salzburger Land


Im 30 km langen Raurisertal im Nationalpark Hohe Tauern finden Bergbegeisterte ein wahres Wanderparadies mit 295 km markierten Wanderwegen und Alpinsteigen. Neben gemütlichen Almenwanderungen gibt es für Bergsteiger lohnende Ziele wie den Hohen Sonnblick, den Hocharn, das Schareck und die vielen weiteren Gipfel der Goldberggruppe.

Kletterer kommen auf dem Kitz Klettersteig in der Taxenbacher Kitzlochklamm voll auf ihren Kosten. Die Tour ist auf der gesamten Länge sehr ausgesetzt und ist selektiv und kreativ angelegt, die Variante Höhlensprint gehört derzeit zu den schwersten Klettersteigmetern in Salzburg.

Sommerwanderkarte Rauris
Wanderkarte Taxenbach

Bergführer
Sicher ans Ziel kommen Sie mit den geprüften Berg- und Wanderführern im Raurisertal. Sie zeigen Ihnen die Schönheiten der Natur - auch so manches versteckte, wunderschöne Fleckchen - und wissen viel zu erzählen: über die umliegenden Berggipfel, Geschichte, Brauchtum und Kultur des goldenen Tals. 

Die Bergführer beraten Sie gerne und stellen gemeinsam mit Ihnen unter Bedacht Ihrer Bergerfahrung Ihre Bergtour zusammen. 

Geprüfter Berg- und Skiführer Wolfgang Rohrmoser
E.: w.rohrmoser@bergwolf.at
www.bergwolf.at
T.: +43 664 41 53 923

Wanderführerin, Pilgerwegbegleiterin und Reiseleiterin
Gerlinde Eidenhammer
T.: +43 664 4583536
E.: gerlinde.eidenhammer@rauris.net
 

Kitz-Klettersteig
Erleben Sie Adrenalin pur auf dem eindrucksvollen, im Mai 2012 eröffneten Kitz Klettersteig durch die Kitzlochklamm

Kletterlänge: 300m
Höhenunterschied: 150 Höhenmeter
Schwierigkeitsgrad: B-E
Zeit für den Durchstieg: 2-3 Stunden

Für Ungeübte ist der Klettersteig nicht geeignet! 

Nähere Informationen im Tourismusverband Taxenbach:
T.: +43 6543 5252
E.: info@taxenbach.at 

oder an der Kitzlochklamm-Kassa:
T.:+43 6543 5219

Einen kurzen Film über den neuen Klettersteig finden Sie auf youtube.com.

Der Hohe Sonnblick

Das Sonnblick Observatorium liegt am Gipfel des Hohen Sonnblicks (Rauriser Sonnblicks) in 3.106 m Seehöhe. Der Hohe Sonnblick ist Teil der Goldberggruppe, liegt in der Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern (12°57’ östliche Länge und 47°03’ nördliche Breite) und ist mit 3.106 m Seehöhe einer der höchsten Berge der Hohen Tauern und somit auch der österreichischen Alpen. 

Die Alpenvereinshütte Zittelhaus bietet Unterkunft und Verpflegung an, der Alpenverein Rauris beschreibt auf seiner Website auch die günstigsten Aufstiegsrouten.

Nähere Informationen 

In diesem Blogbeitrag lesen Sie über eine Bergtour auf den Hohen Sonnblick.

 

 



Schnellanfrage